Zu Produktinformationen springen
1 von 3

grandcentrix

Modbus Cloud Connect Testpaket

Modbus Cloud Connect Testpaket

Normaler Preis €495,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €495,00 EUR
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Antennen
Modbus Cloud Connect ist das "All-In-One-Produkt" von einem der IoT-Weltmarktführer für eine direkte Verbindung von Modbus-Geräten über Narrowband-IoT & LTE-M in Ihre Cloud.
Der Kunde erhält die einmalige Gelegenheit, das Produkt Modbus Cloud Connect ausschließlich im nicht-kommerziellen, nicht-produktiven Betrieb /Testnutzung für einen begrenzten Zeitraum von drei Monaten zu testen. Während der Laufzeit des Modbus Cloud Connect Testpakets erbringt grandcentrix die folgenden Leistungen:
  • 2 x grandcentrix Modbus Cloud Connect Gateway (MOC-GW1)
  • 2 x grandcentrix Modbus Cloud Connect Antenne
Die folgenden verschiedenen Antennenvarianten sind im Lieferumfang enthalten:
  • 1 x "Stabantenne mit Magnetfuß" (MOC-AN1)
  • 1 x "Flachantenne zum Kleben" (MOC-AN2)
Zugang zum Self-Service Portal für das Onboarding/Aktivierung sowie die Verwaltung und Konfiguration des grandcentrix Modbus Cloud Connect Gateways und der angebundenen Modbus-RTU Slave-Geräte des Kunden.
  • 1 x Cloud-Adapter für Verbindung und Datenintegration
Bereitstellung von Anbindungsdiensten über Narrowband-IoT & LTE-M
für die Testdauer von 3 Monaten.
3 Monate Testdauer ab dem Tag der ersten Aktivierung von Modbus Cloud Connect Gateway - endet der Test automatisch nach diesen 3 Monaten, spätestens jedoch 4 Monate nach Auslieferung des Testpakets.

Hinweis: Der Kauf des Modbus Cloud Connect Testpakets ist ausschließlich für Geschäftskunden zulässig, d.h. registrierte Unternehmen. Kein Verkauf an Privatpersonen. Alle weiteren Bedingungen und Konditionen entnehmen Sie bitte den AGB.

Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (AV) Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO zwischen dem Auftraggeber und der grandcentrix GmbH als Auftragnehmer. Nach Abschluss und Kauf des Testpakets erhält der Kunde die Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (AV) per Email, mit der Bitte um Unterzeichnung. Der Auftragnehmer verarbeitet personenbezogene Daten des Auftraggebers. Die Parteien sind sich darin einig, dass auf diese Vereinbarung die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), insbesondere die Vorschriften über die Datenverarbeitung im Auftrag, anzuwenden sind. Der Auftragnehmer erklärt, dass er in der Lage ist, die aufgetragenen Leistungen nach Maßgabe des Art. 28 DSGVO ordnungsgemäß durchzuführen. Die Vereinbarung regelt die datenschutzrechtlichen Maßnahmen im Sinne von Art. 28 DSGVO und die Rechte und Pflichten des Auftraggebers und des Auftragnehmers zur Erfüllung der datenschutzrechtlichen Anforderungen.

Vollständige Details anzeigen